1. Datenschutzinformation gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung

     

    Die Prescreen International GmbH, Mariahilfer Straße 17, 1060 Wien (nachfolgend "Prescreen") betreibt das E-Recruiting System "Prescreen" unter der Domain *.jobbase.io (nachfolgend "jobbase.io"), auf dem das verantwortliche Unternehmen Siemens Personaldienstleistungen GmbH („SPDL“), Siemensstraße 90, 1210 Wien, Stellenanzeigen schalten sowie Bewerbungen empfangen und verwalten kann.

    Prescreen verarbeitet im Rahmen dieser Tätigkeiten personenbezogene Daten im Auftrag und für die Zwecke von SPDL, mit der Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung in Kontakt treten wollen. SPDL ist daher als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle im Sinne des Art 4 Z 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu qualifizieren. Prescreen fungiert in diesem Verhältnis als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art 4 Z 8 iVm Art. 28 DSGVO.

    Für SPDL und Prescreen ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Selbstverständlich werden Ihre Daten ausschließlich entsprechend den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem österreichischen Datenschutzgesetz 2018(DSG), dem österreichischen Telekommunikationsgesetz (TKG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)verarbeitet.

    Die nachfolgend gegebenen Informationen entsprechen der Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO. Sollten Sie weiterführende Fragen zum Thema Datenschutz bei SPDL bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Bewerbungsprozess bei SPDL haben, steht Ihnen die Datenschutzorganisation der SDPL jederzeit gerne via Email unter spdl.datenschutz.at@siemens.com zur Verfügung.

    1. Was sind personenbezogene Daten?

    „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insb. durch Zuordnung von bestimmten Merkmalen, identifiziert werden kann.

    Im Kontext des Bewerbungsprozesses sind dies bspw. Vorname und Name oder auch Ihre Sozialversicherungsnummer.

    1. Welche Daten werden gesammelt?

    Für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

    1. Vorname, Nachname, E-Mail und ggf. auch Adresse/Ort, Geburtsdatum, Anrede, Telefonnummer, Staatsbürgerschaft
    2. Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z.B. Führerschein)
    3. Lebenslauf, insbesondere Angaben zu Berufserfahrung und Ausbildung
    4. Kompetenzen (z.B. Photoshop, MS Office)
    5. Bewerbungsfoto
    6. Qualifikationen, Auszeichnungen und Sprachfähigkeiten
    7. Motivationsschreiben
    8. Dateien und Dokumente, die Sie ggf. hochladen

    Diese Informationen werden dabei von Ihnen selbst bekannt gegeben bzw. zur Verfügung gestellt; wir verarbeiten mit Ausnahme Ihrer Staatsangehörigkeit keine personenbezogenen Daten gem. Art. 9 DSGVO („besondere Datenkategorien“) wie etwa religiöse oder weltanschauliche Überzungen, Gewerkschaftszugehörigkeiten oder Gesundheitsdaten, außer Sie stellen uns diese Informationen gesondert und freiwillig zur Verfügung. Die Verarbeitung Ihrer Staatsangehörigkeit ist nach Art. 9 Abs. 2 lit b DSGVO gerechtfertigt.

    Via Prescreen wird  die schriftliche, elektronische Kommunikation zwischen Ihnen und SPDL gespeichert. Des Weiteren werden Kommentare und Bewertungen, die im Zuge Ihres Bewerbungsprozesses zu Ihnen verfasst werden, verarbeitet.

    Um ihre Services auch zukünftig an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können und um die problemlose Verwendung unserer Webseite zu ermöglichen, erfasst Prescreen statistische Informationen Ihres Surf-Verhaltens auf ihrer Webseite (z.B. welche Webseitenbereiche Sie anklicken oder Ihre "Log-in"-Zeitpunkte). Diese Daten können zum Zwecke des Supports oder der Service-Optimierung aufgezeichnet und bei Bedarf jederzeit durch den Prescreen-Administrator eingesehen werden.

    1. Zweck der Datenerhebung

    SPDL verarbeitet und nutzt die erhobenen, personenbezogenen Daten zur Durchführung des Bewerbungsprozesses, zur Bewertung und Qualifizierung der einlangenden Bewerbungen, zum Zwecke der Registrierung auf unserer Website und zum Zwecke des Austauschs von Informationen zwischen Ihnen und SPDL. SPDL bedient sich dabei eines Auftragsdatenverarbeiters nach Art. 28 DSGVO, Prescreen. Weiters können Ihre Bewerbungsdaten im Rahmen des Bewerbungsprozesses an den jeweiligen Auftraggeber der SPDL weitergeleitet werden; dies jedoch nur nach Maßgabe der Erforderlichkeit und unter Einhaltung der Grundsätze nach Art. 5 DSGVO (Datenminimierung, Datenschutzmaßnahmen).

    Wenn Sie dem zugestimmt haben, senden wir Ihnen elektronische Nachrichten zu anderen Stellenangeboten zu, die Ihrer Bewerbung entsprechen.  Der Zusendung dieser Nachrichten kann jederzeit durch E-Mail an spdl.datenschutz.at@siemens.com widersprochen werden.

    SPDL verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO sowie zur Begründung eines vertraglichen Verhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit b DGSVO.

    1. Was sind Cookies?

    Prescreen verwendet beim Betrieb der Webseite "Cookies". Diese dienen dazu, Ihre Onlinebewerbung nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sitzungsbezogene "Session-Cookies" werden gelöscht, sobald Sie unsere Website wieder verlassen. Permanente Cookies verbleiben hingegen bis zur Löschung durch Ihren Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert (z.B. um später zu einem laufenden Bewerbungsprozess zurückkehren zu können). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Beachten Sie aber, dass Sie dann in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen von Prescreen vollumfänglich nutzen können.

    Cookies können notwendig sein, um die "Funktionalität" der Webseite aufrecht zu halten. Der Einsatz solcher Cookies ist nicht zustimmungspflichtig und kann daher nicht deaktiviert werden. Cookies die dem Zweck der "Analyse" Ihres Verhaltens auf unserer Website dienen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Falls wir zustimmungspflichtige Cookies verwenden, erscheint beim erstmaligen Aufrufen unserer Website ein Cookie-Banner, auf dem Sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zustimmen können. Sofern Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, können Sie diese Änderung auf der Website unter dem Bereich "Cookies" vornehmen.

    Es folgt eine Aufstellung der verwendeten Cookies.

    PHPSESSID

    Session Cookie

    Funktionalität

    Dieses Cookie dient der Identifizierung des Nutzers während der Benutzung von Prescreen. Das Cookie ist für die korrekte Funktionalität zwingend erforderlich.

    Das Cookie verliert beim Schließen des Browsers seine Gültigkeit.

    jobbase.io

    REMEMBERME

    Persistent Cookie

    Funktionalität

    Dieses Cookie dient zur Wiederherstellung einer abgelaufenen Session

    Das Cookie verliert nach 2 Wochen seine Gültigkeit.

    jobbase.io

    1. Werden Daten an Dritte weitergegeben oder von Dritten erhoben?

    Die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten werden weder veröffentlicht noch unberechtigt, insbesondere also ohne Ihre Einwilligung, an Dritte weitergegeben. Abgesehen von unseren Mitarbeitern, welche Ihre Daten im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistungen verarbeiten, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger weiter: 

    • An Unternehmen, zu denen im Rahmen Ihres Bewerbungsverfahrens Kontakt aufgenommen werden soll.
    • Bei der Zurverfügungstellung der Online-Services wird Prescreen von Subauftragsverarbeiter als IT-Dienstleister und im Rahmen von Hosting-Dienstleistungen unterstützt. Diese haben ihre Unternehmenssitze in Österreich und Deutschland. Falls weitere Auftragsverarbeiter mit einer Wartungstätigkeit beauftragt werden, können diese Auftragsverarbeiter im Zuge ihrer Arbeit Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Falls Subdienstleister beauftragt werden, stellt die SPDL ein adäquates Datenschutzniveau sicher.
    • SPDL kann rechtlich zur Herausgabe Ihrer Daten verpflichtet sein, wenn sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig sind.
    1. Speicherfristen

    Personenbezogene Daten von abgelehnten Bewerbern werden für eine maximale Dauer von sieben Monaten (sofern keine ausdrückliche Zustimmung für längere Speicherung vorliegt), beginnend mit dem Tag der Ablehnung der Bewerbung, gespeichert. Falls Sie im Zuge Ihres Bewerbungsverfahrens eine längere Speicherdauer bevorzugen (etwa um Ihren Bewerbungsprozess später fortzuführen), bitten wir Sie, diese Einstellungen bei der Registrierung entsprechend vorzunehmen. 

    Längere Speicherfristen können sich auch daraus ergeben, dass die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig sind oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies zur Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist.

    1. Ihre Rechte bezüglich gespeicherter Daten

    Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten sowie auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Zwecks Geltendmachung dieser Rechte oder Einholung zusätzlicher Informationen zu diesen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an spdl.datenschutz.at@siemens.com, Siemens Personaldienstleistungen GmbH.

    Unsere Datenschutzerklärung und unsere diesbezügliche Verantwortung und Haftung erstrecken sich grundsätzlich nicht auf Webseiten von Drittanbietern, auf die wir verlinken oder auf die Sie weitergeleitet werden In weiterer Folge sind wir auch nicht verantwortlich für Datenverarbeitungen, die in diesen Fällen von den Betreibern dieser Websites durchgeführt werden.

    1. Widerrufsmöglichkeit

    Sie können erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von der Möglichkeit eines Widerrufs Ihrer Zustimmung Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an spdl.datenschutz.at@siemens.com an das verantwortliche Unternehmen Siemens Personaldienstleistungen GmbH.

    Falls wir zustimmungspflichtige Cookies auf unserer Webseite verwenden und Sie einer Verwendung dieser außerdem zugestimmt haben, können Sie diese Zustimmung auf unserer Website unter dem Bereich "Cookies" widerrufen. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Punkt 4 "Was sind Cookies".

    1. Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

    Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten entgegen geltenden Rechtsvorschriften verarbeiten, können Sie bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei der sonst zuständigen Aufsichtsbehörde (insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Wohn- oder Arbeitsortes) Beschwerde erheben. 

    Anbei finden Sie die Kontaktadresse der Datenschutzbehörde Österreich:

    Österreichische Datenschutzbehörde
    Barichgasse 40-42  
    1030 Wien
    Telefon: +43 1 52 152-0
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at

    1. Kontaktdaten des datenschutzrechtlich verantwortlichen Unternehmens

      datenschutz.at@siemens.com
      Siemens Personaldienstleistungen GmbH
      Siemensstraße 90
      1210 Wien

    Telefon: +43 51510